Zuckerpaste selbst gemacht

Zutaten

Angaben für ca. 750 g Zuckerpaste (ohne Ei, vegan, laktose-, gluten- und histaminfrei)
600 g Puderzucker
50 g Wasser oder Eiweiß
50 g heller Sirup (Karamellsirup) oder Glukosesirup
25 g Kokosfett, 1 halber TL CMC oder Gum Tragakanth oder Gummi Arabicum
nach Belieben einige Tropfen Aroma

Arbeitsschritte

150 g Puderzucker mit dem Sirup und dem Wasser in eine Schüssel geben. Achten Sie bitte darauf richtigen Puderzucker zu bekommen und keine „feinst vermahlenen Zuckerkristalle“. Die Paste wird sonst nicht glatt und samtig!

Wenn Sie cremefarbene oder bunte Paste benötigen, können Sie den hellen Sirup verwenden. Er ist günstiger und Sie sparen sich bei der cremefarbenen Paste die Farbe. Es gibt ihn in vielen Supermärkten. Soll die Paste weiß sein, dann den klaren Glukosesirup verwenden.

 

Zutaten mit dem Quirl des Handmixers verrühren. Alles mindestens 3 Minuten schaumig schlagen. Dadurch wird die Paste griffiger. Das Kokosfett auf kleiner Flamme schmelzen, nicht richtig heiß werden lassen! Kokosfett hinzugeben und mit weiterem Puderzucker verkneten. Dann das CMC dazu sieben, weiteren Puderzucker zugeben und verkneten. Aber immer nur etwa 50 g auf einmal. Die Masse sollte sich jetzt leicht gummiartig ziehen lassen. Fortsetzung auf der nächsten Seite